Veröffentlicht am 4 Kommentare

Die ultimative Kurstasche (1)

Wie versprochen einige Fotos. Monika war so lieb, mir ihre Tasche zu leihen, so könnt ihr die Tasche gleich in Aktion bepackt sehen. Jede Menge Innentaschen und Taschen und Täschchen auf den Taschen, Gummi für Stifte, Scheren und was frau zum Nähen braucht, Meshtaschen und (Ihr seht meine Hand guckt durch) dort kann die Tasche auf meinen Rollkoffer geschoben werden und sitzt fest am Griff. Natürlich ist auch ein Platz zum Bügeln eingeplant. Was will frau mehr? Schick ist das Teil ja auch noch!

Alles in allem mit Vorkenntnissen im Taschen nähen gut zu bewältigen, im Kurs sowieso, jetzt weiß ich ja, was wohin kommt und warum das so ist. 😉 Zeit braucht es zum Nähen und an einigen Stellen wird es schon fummelig. Spaß macht´s trotzdem jede Menge.

4 Gedanken zu „Die ultimative Kurstasche (1)

  1. Beeindruckend, Ute. Bietest du einen Kurs dazu an?
    Diese Nähtasche wirkt wie die große Schwester zu der kleinen Fächertasche -hm wie heißt sie doch gleich?
    herzlichst . ilonadel, die mit dem Taschentick

    1. Liebe Ilonadel mit dem Taschentick,
      es ist sozusagen die große Schwester von der Fächertasche, nur noch etwas wunderbarer. Und an dem Kurs arbeite ich….

  2. Hallo,liebe Ute,
    ich kann Dir ja nur zustimmen,diese Tasche ist wirklich sehr praktisch. Mit den
    “Scheunenquiltern” habe ich nun schon die zweite Kurstasche genäht. Für den stattfindenden Kurs habe ich noch einen Hinweis. Unbedingt am Koffer den Abstand für die äussere Tasche ( wo die Tasche durchgezogen wird) abmessen. Die Koffer sind unterschiedlich und in der Anleitung ist das Mass zu schmal.

    1. Danke für den Hinweis , Marianne

Kommentare sind geschlossen.