Veröffentlicht am

Kartentasche

Geht es euch auch so: unendlich viele Karten im Portemonaie – und da stören sie mich. Deshalb war ich sehr froh, den Schnitt für die Kartentasche entdeckt zu haben. Kinderleicht zu nähen, wenig Stoffverbrauch (um nicht zu sagen: ein Griff in die Restekiste reicht). Einmal habe ich das Täschchen ganz und gar aus Stoff genäht, einmal mit Kork. Ich muss gestehen: Manchmal werde ich ja geizig. Meine Freundin sagt: MATERIALÖKONOMISCH. Ehrlicherweise gefällt mir dieser Begriff besser. Also habe ich die Korkreste auf Stoß mit einem Zick-Zack-Stich zusammengenäht und mit Gewebeeinlage hinterbügelt. Sieht gleich noch dekorativ aus. Und hält gut. Na, Lust bekommen zum Nähen?