Posted on 2 Kommentare

Posh Penelope

Das Muster „Posh Penelope“ ist von den Schwestern von Sew kind of wonderful entwickelt worden und hat mich schon lange in seinen Bann gezogen. Jetzt habe ich begonnen, es zu nähen. Vielmehr so: bei diesem Muster muss man – wie bei allen Mustern, die mit dem QCR-Ruler gearbeitet werden – einen Schneide-Näh-Bügelmarathon hinlegen. Also: schneiden, nähen, bügeln, trimmen, nähen, bügeln usw. Bis jetzt bin ich bei Schritt 2 und ich komme mir momentan wirklich wie Penelope vor. Ihr wisst doch wer Penelope war? Richtig, die Frau des Odysseus. Sie muss eine sehr bodenständige Frau gewesen sein, denn während der 20 Jahre, die sie auf ihren Mann wartete, musste sie ihren Sohn allein groß ziehen, ein Land regieren, ein großes Haus führen, sich die unliebsamen Verehrer vom Hals halten und ganz nebenbei hat sie noch Handarbeiten gemacht. Ihr wisst schon: den Wandteppich gewebt und nachts alles wieder aufgereppelt, denn wenn der Wandteppich fertig ist, muss sie heiraten. Und sie hat schließlich auf den vermissten Odysseus gewartet.

Also ein Land regieren muss ich zwar nicht, meine Söhne sind auch schon groß, aber beim Nähen komme ich mir momentan vor wie Penelope. Es geht irgendwie nicht voran. Glücklicherweise nur scheinbar. Denn ich weiß, wenn die viele Vorarbeit geschafft ist, ist der Quilt ganz schnell fertig.

2 Gedanken zu „Posh Penelope

  1. Liebe Ute,
    Du bist soo fleißig, leider schaffe ich es im Augenblick nicht so!
    Und dazu hast Du so ein schönes Kleid an, ich vermute: selbst genäht?
    Wenn ja, zeig es uns doch mal ganz!
    Liebe Grüße
    Monika

    1. Ja, liebe Monika, das Kleid ist selbst genäht. Auch dieses Fieber hat mich gepackt, aber ganz privat – nicht im Kurs. 😉

Kommentare sind geschlossen.