Veröffentlicht am 1 Kommentar

Corona, Corona (4)

Wie die meisten finde auch ich die Variante mit den Zwischenstreifen schöner. Ich habe mal die Diamanten auf verschiedene Stoffe gelegt: dunkelgrau, mitternachtsblau, beige und hellgrau. Welcher?

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Corona, Corona (3)

Und nun muss ich zwei wichtige Entscheidungen treffen:

1. Welches Layout?

2. Welche Hintergrundfarbe?

Ich habe die beiden Layoutmöglichkeiten an meine Wand gehängt. Einmal wird mit Zwischendiamanten gearbeitet, bei der zweiten Variante mit Zwischenstreifen. Und welche Farbe? Weiß, grau oder schwarz? Ach, soviele Möglichkeiten. Wer hat eine Idee?

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Corona, Corona (2)

Inzwischen habe ich alle Reihen genäht, gebügelt und zusammengesetzt. Das war mal schön, nicht darauf achten zu müssen, dass die Nähte kuscheln. Einfach nur nähen. Und nein, auf die Farben braucht man auch nicht zu achten. Wird ja sowieso alles wieder gemischt. Allerdings fällt mir das superschwer und deshalb habe ich doch immer etwas geguckt wie die Farben passen.

Jetzt wird Länge und Breite des Blocks gemessen und eine Schablone hergestellt. Und mithilfe dieser Schablone werden die Diamanten geschnitten. So sieht es doch schon mal gut aus.

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Corona, Corona (1)

Heute habe ich begonnen, die 5 x 5 cm Quadrate zusammenzunähen. Ich habe mich entschlossen, einen Diamantquilt zu nähen. Dazu brauche ich:

96 Reihen mit je 2 Quadraten

96 Reihen mit je 3 Quadraten

96 Reihen mit je 4 Quadraten und

48 Reihen mit je 5 Quadraten.

Außerdem 96 einzelne Quadrate, aber die brauche ich ja nicht zu nähen. 😉

Alles habe ich heute nicht geschafft.  Morgen ist ein neuer Tag!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Corona, Corona

Wie ihr wisst, habe ich viele Masken genäht. Ich bin gerade noch so im dreistelligen Bereich geblieben. 😉 Den Abfall beim Zuschnitt habe ich nicht weggeworfen, sondern in eine Tüte getan. (Es wurden zwei Tüten.) Gestern habe ich alles ausgeräumt und nach Farben sortiert auf meinen Tisch gelegt. Wie gut: Ich habe einen großen Tisch. Heute habe ich mit frischem Mut die Stoffe in 5 x 5 cm große Quadrate geschnitten. Alles was an Größe darunter war wurde entsorgt. Nachdem ich alle Blautöne geschnitten hatte, hatte ich das Gefühl, dass der Haufen auf meinem Tisch noch nicht kleiner geworden ist. Wurde er aber. Konsequent. So sieht mein Tisch jetzt aus. Ich freue mich! Bin aber auch total geschafft. Mein Mann macht einen hervorragenden alkoholfreien Drink. Den und mein Buch brauche ich jetzt auf dem Balkon.

Bis morgen!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Posh Bunny (4)

Genäht war das Häschen ja schon vor Ostern. Nur zum Quilten bin ich irgendwie nicht gekommen. Aber jetzt! Da ich keine computergestützte Quiltmaschine habe, sondern den Stoff von Hand so bewege, dass das Muster entsteht, konnte ich den exquisiten Quiltvorschlag der Vorlage nicht umsetzten. Mir gefällt es so. Der Hase darf jetzt auf seinen Einsatz im kommenden Jahr warten. 😉

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Korktasche (1)

Nun ist meine Korktasche fertig! Ich habe ein paar Tage überlegt, wie ich die Taschenhenkel gestalte. Jetzt habe ich drei Riemchen geflochten und finde es gelungen. In diesem Buch ist die Anleitung für die Tasche.

Veröffentlicht am

Korktasche

Die Tasche habe ich in einem Buch gefunden und … überblättert. So farblos, so blass, so nichtssagend. Und dann sah ich sie bei einer Patchworkfreundin und wusste: „Die brauche ich auch!“ Noch nicht ganz fertig, aber man ahnt schon wie es wird.

Veröffentlicht am

Mädchen

Heute hatte ich gleich zwei Kurse mit jeweils zwei Mädchen, einmal neunjährige und einmal elfjährige. Alle haben sich eine Kosmetiktasche genäht und ich bin so stolz auf die Mädels. Sie haben es toll gemacht. Waren doch alle das erste Mal an der Nähmaschine.